homepage_header_herbst_2.jpg

Obstgartenbegehung Pfarrgarten

Kursleiter Norbert Carotta führte durch den Pfarrgarten Nüziders.

Er zeigte wie gerade jetzt die Triebspitzen pinziert werden. Beim Pinzieren werden die Triebspitzen mit dem Fingernagel abgezwickt und die Konkurrenztriebe entfernt. Dadurch wird in der Pflanze ein kurzzeitiger Wachstumsstopp hervorgerufen. Die Pflanze macht dadurch kürzere Triebe, wird zum Ansetzen von Blütenknospen anregt und der Baum bleibt ruhig. Im Anschluss ging er auf das Ausdünnen ein. Dabei werden verletzte, kranke, angefressene Früchte, sowie ein zuviel an Früchten pro Trieb entfernt. Das Ausdünnen fördert ausgeglichenere, schönere Ernten. Ausdünnen unterstützt das physiologische Gleichgewicht des Baumes. Erste Laubarbeiten bei den Reben wurden durchgeführt. Was gerade bei den Beeren zu tun ist und welche Pflegearbeiten durchzuführen sind, zeigte Norbert Carotta den zahlreich erschienen Gartenfreunden.

Frühjahrsschnitt im Garten

Im Garten der Fam. Melk fand der Frühjahrsschnittkurs geleitet von Markus Luger statt.

Viele Gartenfreunde waren der Einladung des OGV Nüziders gefolgt und interessiert lauschten sie dem Vortrag von Gärtnermeister Markus Luger.

Zuerst stellte Markus Luger das richtige Werkzeug vor und informierte über die Desinfektion dieser Geräte (Feuerbrand) sowie die Schnittarten (Erziehungsschnitt, Erhaltungsschnitt etc.). Es sollte immer nach der Blüte geschnitten und dabei vergreistes und altes Gehölz bodennahe entfernt werden, um jüngere Bodentriebe im Wachstum zu stärken. Alte Blütenstiele sollten entfernt werden sowie die Rosen auf Schädlinge untersucht werden um ein gesundes Wachstum zu fördern. Ein Dankeschön an Markus Luger , der den Kursteilnehmern wieder viele Tipps und Infos geben konnte. Ein weiterer Dank gilt der Familie Melk, die für diesen Schnittkurs ihren Garten zur Verfügung gestellt hat.

OGV Gebietsveranstaltung "Garta tuat guat"

Am 17. März fand im Sonnenbergsaal Nüziders die Veranstaltung "Garta tuat guat - Der Garten für junge Familien" statt. Franz Meyer, Gebietsleiter der Obst- & Gartenbauvereine Gebiet BLUDENZ/ BLUMENEGG organisierte einen informativen Abend rund um das Thema Garta tuat guat.

Ing. Harald Rammel, Referent für Gartenbau bei der Landwirtschaftskammer Vbg und Xenia Dünser-Schallert, Gärtnermeisterin bei der Gärtnerei Schallert in Bludenz gaben Tipps und Tricks wie Garten, Balkon, Terrasse, Gemüsegarten, verschiedene Obst- und Beeren-Sorten, sowie Zierstauden und Blumen, ihren Lebensraum und ihr Wohlgefühl verändern. Viele Gartenfreunde besuchten die tolle Veranstaltung und stellten anschließend noch viele Fragen zum Gärtnern und freuen sich auf ein gutes Gartenjahr um das Gelernte umzusetzen.

Shiitake-Pilze züchten leicht gemacht

Der Shiitake ist neben dem Champion der meistangebaute Pilz der Erde. Er ist einer der wertvollsten Speisepilze.

Am 15.03.2016 fand im Bädle der Kurs "Shiitake-Pilze züchten im eigenen Garten" statt. Dietmar Madlener gab den Teilnehmern die Anbauanleitung, zeigte wie das Beimpfen der Stämme funktioniert und informierte über die Pflege während der Durchwachszeit. Weiters gab er Tipps und Tricks bezüglich Standort, Ernte und Verwendung des Shiitake-Pilzes. Vielen Dank an Diemar Madlener für den informativen Abend.

Freikarten für OGV-Nüziders-Mitglieder

Auf der diesjährigen Dornbirner Frühlingsausstellung "SCHAU", die vom Do. 31. März bis So. 3. April stattfindet, ist der Verband Obst- & Gartenkultur Vorarlberg mit einem INFO-Stand vertreten.

 

Alle Mitglieder des OGV-Nüziders erhalten für den Messebesuch eine Freikarte. Die Karte ist nur am Fr. 1. April gültig (kein Aprilscherz). Mit diesen Karten ist die Fahrt zur Messe und von der Messe mit den Öffis enthalten.

 

Da wir erst jetzt von dieser schönen Aktion erfahren haben, verteilen wir diese Frei-Karten bei unseren Veranstaltungen am Di. 15. März ("Pilze selber züchten" im Gasthof Bädle) und am Do. 17. März ("Garta tuat guat" im Sonnenbergsaal) an unsere Mitglieder.

 

Der OGV freut sich, wenn sie ihn in Halle 13 OGV-Stand 22 besuchen.

Obmann

Norbert Carotta

Tolle Osterdeko

Am 23. Februar und 1. März trafen sich Interessierte zum Basteln einer "drohigen Osterdeko" in der Bibliothek.

Unter der professionellen Anleitung von Carmen Stark wurden Osterdekorationen aus Draht hergestellt. Mit Spitzzange oder Elektrozange wurde gebogen und geflochten. Die Finger wurden stark beansprucht, aber es lohnte sich. Die Osterdeko kann sich sehen lassen! Dank an Carmen für die tolle Leitung des Kurses.

Winterschnittkurs

Am Sa 27.02.2016 fanden sich eine Schar interessierter Gartenfreunde im Pfarrgarten Nüziders ein um den Winterschnittkurs zu besuchen.

Unter fachkundiger Leitung von Obmann Norbert Carotta wurden Halbstamm-, Spalier- und Spindelbuschbäume, Reben und Beeren geschnitten. Dabei ging er auch auf den aktuellen Pflanzenschutz ein. Er erklärte welche Vorteile der fachlich richtige Schnitt bringt, wie Bäume beruhigt werden und dabei das physikalische Gleichgewicht der Bäume zum Tragen kommt. Durch diese Pflegearbeit ist wieder eine gute, ausgiebige Ernte zu erwarten.

Abschlußfest Sonnenblumenprojekt

Letzte Woche feierten der Obst- und Gartenbauverein Nüziders und die Zweiten Klassen der Volksschule den Abschluss ihres Sonnenblumenprojektes.

Das Sonnenblumenprojekt startete schon im Frühjahr. Die Kinder pflanzten den Samen in die Erde und zogen in der Schule kleine Sonnenblumen heran. Bei Franz Meyer setzten die Kinder die kleinen Blumen in das vorbereitete Feld. Bis in den Herbst hinein besuchten die Kinder mehrmals die heranwachsenden Sonnenblumen und übernahmen die Pflege. Im Herbst ernteten die Kinder die Kerne der Blumen. Sie dienen nun als Futter für die im Winter hungernden Singvögel. Rechtzeitig bevor die Vögel Hunger bekommen, haben wir mit den Kindern Vogelfutterhäuschen gebaut. Die Kinder hämmerten, leimten, schliffen wie die Großen und fertig waren die Häuschen.

Letzte Woche wurden Häuschen und Vogelfutter beim Abschlussfest übergeben. Die Kinder sangen Lieder über die Sonnenblumen. Alle anwesenden Eltern und Großeltern erfreuten sich über das Singen und den großen Eifer, den die Kinder beim Gärtnern und beim Bau der Häuschen hatten. Wir danken der Direktorin der Volksschule Nüziders, Gerda Morre und dem Lehrerteam, sowie unseren Sponsoren, dem Elternverein und der Raika Bludenz-Montafon für die Unterstützung bei unserem Sonnenblumenprojekt. Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit den Kindern, sie hatten Spaß in der Natur und bastelten mit Eifer und Freude.

Schulprojekt Sonnenblumen Vogelhäuschen

Ende September und Anfang Oktober wurde das Sonnenblumenprojekt der zweiten Klassen der VS Nüziders fortgesetzt. Nachdem vor den Ferien die groß gewachsenen Sonnenblumen von den Schülern bestaunt wurden und im Herbst die Sonnenblumenkerne geerntet wurden, stand jetzt im Werkraum der VS das Zusammenbauen der Vogelhäuschen an.

Der OGV Nüziders fertigte die Häuschen vor und die Kinder durften sie selbständig zusammensetzen. Bei der Abschlußpräsentation am Donnerstag in der Volksschule Nüziders werden den Kinder dann die Häuschen überreicht und den stolzen Eltern gezeigt. Obmann Norbert Carotta und Franz Meyer werden das Projekt vorstellen und umrahmt wird der Abschlußabend mit Liedern der Schüler sowie einer Fotopräsentation. Vielen Dank an die Lehrpersonen sowie an Direktorin Gerda Morre, die dieses Projekt ermöglichten.