homepage_header_sommer_12.jpg

Kübelpflanzen einwintern im Herbst

Tipps wie Kübelpflanzen im Herbst richtig zurückgeschnitten werden und Informationen zur Einwinterung bekamen die interessierten Teilnehmer bei Markus Luger in seiner Gärtnerei am 21. Oktober vermittelt. Nach dem fachgerechten Schnitt kann man wieder mit einer reichlichen Blüte im Frühjahr rechnen.

Vielen Dank an Markus für die tollen Tipps!

Kürbisfest

Gemeinsam verbrachten wir einen bunten Kürbisnachmittag. 

Wir erfuhren viel Wissenswertes über das Thema Kürbis, konnten die verschiedenen Arten bestaunen und verkosteten allerlei Kürbisprodukte wie Kürbisaufstriche, Kürbiskuchen sowie Kürbiskerne. Über den Verwendungszweck von Kürbissen wurde den Kindern viel Interessantes vermittelt.

Höhepunkt war das Schnitzen eines Kürbisses nach eigenem Wunsch. Vielen Dank an Sabine für die Organisation und Pierre, Herbert für die Hilfe!

 

Mosten im Kindergarten

Ein besonderes Erlebnis im Kindergarten: Die Kinder durften selbst Süßmost herstellen! Sabine, Pierre und Herbert vom Obst- und Gartenbauverein Nüziders luden einen ganzen Vormittag zum Mosten ein. Dort lernten sie, welche Schritte es braucht, um einen guten Süßmost herzustellen. Zuerst mussten die Äpfel eingesammelt werden. Dann wurden sie im Anschluss zu Maische verarbeitet und schlussendlich gepresst. Schon konnten die Kinder zusehen, wie der Saft aus der Presse herausrann.

Im Anschluß konnten alle zusammen ihren selbst gepressten,köstlichen Süßmost natürlich probieren. 

Destillationskurs mit Susanne

Viel Wissenswertes über Hydrolate konnte unsere Obfrau Susanne Friedrich den interessierten Kursteilnehmern vermitteln. Sie wurden in die Geheimnisse der duftenden Pflanzenwässer aus Kräutern und Blüten eingeweiht. Die Anwendung der Hydrolate ergibt sich aus den Eigenschaften der verwendeten Pflanzen. Man kan auch verschiedene Pflanzen miteinander kombinieren.

Hydrolate wirken ähnlich wie ätherische Öle, allerdings viel sanfter. So finden Sie Einsatz in der Kosmetik, Aromatisieren der Raumluft, Inhalation, kühlende Wickel und vieles mehr. Danke Susanne für den interessanten Kurs.

Gartatratsch bei Familie Berchtel

Zahlreiche, interessierte Gartenfans kamen zu Familie Berchtel um am diesjährigen OGV-Garta-Tratsch teilzunehmen.

Gärtner Markus Luger hielt einen abwechslungsreichen Vortrag im tollen Garten von Magdalena. Er ging auf Schädlinge und Nützlinge ein, sprach über das richtige Düngen sowie die Wichtigkeit einer richtigen Kompostierung und vieles mehr. Im Anschluss wurden alle Gäste von Fam. Berchtel noch zu einem gemütlichen Hock mit Jause eingeladen. Vielen Dank an Magdalena mit Familie für die Einladung in euren tollen Garten und die Verpflegung. Die Gartenfreunde konnten wieder viele Anregungen mit nach Hause nehmen.

Sommerschnittkurs OGV Nüziders

Viel Interessantes konnten die Teilnehmer am Sommerschnittkurs im Pfarrgarten erfahren. Die Baumwärter Susanne Friedrich und Nikolaus Peer zeigten im Pfarrgarten Nüziders wie die anstehenden Arbeiten an Kern- und Steinobst, Beeren und Reben gemacht werden. Außerdem wurde erörtert wie die Gehölze auf den Winterschnitt reagiert haben.

Es wurde auch über Trauben im Hausgarten berichtet. Nikolaus zeigte die wichtigsten Schritte der Laubarbeiten an Reben, wie das Ausbrechen der nicht benötigten Triebe aus dem alten Holz, das Anbinden der herunterhängenden und das Einkürzen der zu langen Triebe. Vielen Dank unseren Profis für den lehrreichen Kurs!

JHV 2023

Der Obst- und Gartenbauverein Nüziders hielt am 25. April im Seminarraum der Gemeinde Nüziders seine Jahreshauptversammlung ab.

Das Obleute-Team konnte neben Hausherrn Bürgermeister Mag (FH) Peter Neier auch Pfarrer Mag. Karl Bleiberschnig sowie OGV Vertreter von Nachbargemeinden darunter Harald Flecker (Obmann OGV Thüringen) sowie Otmar Meyer (Obmann OGV Bludesch), Baumwärter Nikolaus Peer, Vizepräsident Ernst Friedrich vom Landesimkerverband sowie Anton Dressel als Vertreter der Brennereigenossenschaft Nüziders sowie zahlreiche Mitglieder begrüßen. Im Rahmen des Tätigkeitsberichtes konnte Obfrau Susanne Friedrich auf eine erfolgreiche Veranstaltungsserie zurückblicken. Anschließend wurden die Funktionäre um Ihre Berichte gebeten. Kassier Pierre Dornstetter sowie der gesamte Vorstand wurden nach Offenlegung der gesamten Finanzen des letzten Vereinsjahres einstimmig entlastet.  Ebenfalls einstimmig wurden die aktuellen Funktionäre in ihrem Amt bestätigt. sowie die Wahl des neuen Obleute-Teams (Susanne Friedrich sowie Herbert Schmidle) aus. Michaela Bitschnau ist zukünftig als Beirat für Kreatives tätig und trat als Obfrau zurück. Pierre Dornstetter (Kassier) und Markus Luger (Beirat) wurden für ihre 30ig jährige Vorstandstätigkeit beim OGV geehrt und Monika Zimmermann (Pressearbeit, Homepage) für 10 Jahre Mitgliedschaft beim Vorstand. Dann hielt Herr Helmut Carbonare einen informativen Vortrag zum Thema „Ökologischer Pflanzenschutz im Hausgarten." Die Gäste bekamen im Anschluss, als Präsent vom OGV Nüziders, einen Blumengruß mit nach Hause. Der OGV Nüziders bemüht sich allen Generationen viel interessante Kurse anzubieten und das Dorfleben somit aktiv mitzugestalten. Obfrau Susanne Friedrich wünschte zum Abschluss ein gutes neues Gartenjahr und bedankte sich herzlich bei den OGV-Mitgliedern.

Ziersträucherschnittkurs

Am 1. April fand der Ziersträucherschnittkurs statt. Zahlreiche interessierte Teilnehmer lauschten dem Vortrag von Gärtnermeister Markus Luger.

Markus zeigte wie die Frühjahrsarbeiten an Ziergehölzen, Sträuchern und Gräsern richtig durchzuführen sind. Vielen Dank an Herr Fleckinger der seinen Garten für den Schnittkurs zur Verfügung stellte und an Markus für den lehrreichen Nachmittag!

Winterschnittkurs 2023

Trotz schlechtem Wetter konnten Baumwärter Nikolaus Peer und Baumwärterin Susanne Friedrich eine große Anzahl an interessierten Kursteilnehmern begrüßen. Im Garten von Susanne Friedrich im Lindenweg erklärte Nikolaus fachkundig den Erziehungsschnitt an jungen Spindel- und Säulenbäumen.

Die nächste Station war im Pfarrgarten in Nüziders: Nach der theoretischen Erklärung über die verschiedenen Baumformen erfolgte die praktische Umsetzung an einem Halbstamm und im Gemeindebongert wurde der Erziehungsschnitt an Hochstämmen gezeigt.

Am Nachmittag wurde im Pfarrgarten der Rebenschnitt an Schautafeln erklärt. Die Kursteilnehmer durften nun Ihr erworbenes Wissen an den Rebstöcken selber ausführen. Auch der Beeren- und Holderschnitt wurde detailliert erklärt. Den Teilnehmern wurde wieder viel Wissenswertes vermittelt. Vielen Dank den beiden Kursleitern für den lehrreichen Kurs.